Freitag 9.8.19

Lagarde – Port Ste Marie (7 km, 3 Schleusen

Da gegen Mittag stürmisches Wetter vorhergesagt ist, fahren wir vor 9 Uhr los und sind zum Znüni in Port Ste Marie.

Bildschirmfoto 2019-08-09 um 20.32.27

Bildschirmfoto 2019-08-09 um 20.34.10

Wir verbringen den Tag, indem wir die schwül-feuchte Hitze ertragen. Gegen Abend regnet es dann endlich und kühlt etwas ab.

Hier einige Eindrücke der Arbeit an Bord:

Kapitänin:

Bildschirmfoto 2019-08-09 um 20.34.23

Bildschirmfoto 2019-08-09 um 20.34.39

Bildschirmfoto 2019-08-09 um 20.35.09

Bildschirmfoto 2019-08-09 um 20.34.57

Seilmeisterin:

Bildschirmfoto 2019-08-09 um 20.32.50

Bildschirmfoto 2019-08-09 um 20.33.00

Bildschirmfoto 2019-08-09 um 20.33.22

Werbeanzeigen

Mittwoch/ Donnerstag 7./8.8.19

Parroy/ Parroy – Lagarde (9 km, 3 Schleusen

Wir verbringen den regnerischen Mittwoch in Parroy und geniessen die Abkühlung und den tollen ruhigen Hafen.

Bildschirmfoto 2019-08-08 um 20.51.53

 

Bei nebligem Wetter fahren wir morgens los und haben das Gefühl alleine auf dem Kanal unterwegs zu sein. Es kommt uns nur ein Hotelschiff entgegen.

Bildschirmfoto 2019-08-08 um 20.52.15

Bildschirmfoto 2019-08-08 um 20.52.32

Bildschirmfoto 2019-08-08 um 20.53.09

…. eine der letzten Schleusen in diesen Ferien.

Bildschirmfoto 2019-08-08 um 20.52.43

Bildschirmfoto 2019-08-08 um 20.52.57

 

Dienstag 6.8.19

Port Ste Marie – Parroy (16 km, 6 Schleusen

Wir legen rechtzeitig ab ….

Bildschirmfoto 2019-08-06 um 20.45.18

Bildschirmfoto 2019-08-06 um 20.44.45

….. bleiben aber schon in der 2. Schleuse hängen. Ein Storch hat sich in einer Stromleitung verfangen und so einen Kurzschluss verursacht. Nun muss die Schleuse mit Muskelkraft bewegt werden und nach einer knappen Stunde Wartezeit geht unsere Fahrt weiter.

Bildschirmfoto 2019-08-06 um 20.45.35

Gegen Abend kommt endlich der erlösende kühlende Regen.

Bildschirmfoto 2019-08-06 um 20.45.45

Bildschirmfoto 2019-08-06 um 20.46.08

Donnerstag 1.8.19

Lutzelbourg – Niderviller (2 Tunnel, 1 Lift, 13 km, 4 Schleusen)

Bildschirmfoto 2019-08-01 um 21.46.26.png

In Rekordzeit legen wir die Strecke zurück, müssen kaum warten und sind kurz nach Mittag in Niderviller.

Bildschirmfoto 2019-08-01 um 21.46.38.png

Es ist angenehmes Sommerwetter und so geniessen wir den Zmittag an Deck.

Bildschirmfoto 2019-08-01 um 21.46.47.png

Im Laufe des Nachmittags kommt der Kuhnle-Mechaniker an Bord und kontrolliert unsere Fäkalienpumpe (sie zickte seit langem rum und hat nur wenig Menge rausgepumpt).

Kaum zu glauben, ein 2. Plastikteil (siehe Bericht vom 2019/04/26/22-26-april-2019) hat sich in der Pumpe verfangen. Hoffentlich schwirren nicht noch weitere im Tank rum. Morgen wird er uns den Tank von aussen leer pumpen.

Nun warten wir auf die Nacht bis wir unsere Vulkane anzünden dürfen.

Bildschirmfoto 2019-08-01 um 21.46.56.png