Samstag 29.7.

Hénaménil – Port Ste Marie (19 km, 7 Schleusen)

ein warmer – heisser Tag mit vielen Wartezeiten vor den Schleusen.

Wir sind im Touristengebiet und mancher Bootsfahrer bewältigt gerade seine 1. Schleuseneinfahrt. Wie sind wir froh, dass wir damit nicht mehr kämpfen.

Im Gegenteil, egal wie die Schleuse gebaut ist, Ursi fährt Problem los ein und manövriert das Boot exakt an die Stelle, an der es für den Schleusenvorgang stehen soll. Esther legt derweil das Seil mit präzisem Schwung aus dem Handgelenk über die Poller und fixiert das Schiff während dem Aufschleusen.

IMG_1874.JPGIMG_0999.jpg

IMG_1003.jpg

IMG_1005.jpg

IMG_1006.jpg

IMG_1880.JPG

IMG_1010.jpg

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s